Corona: Messegelände wird für Fahrzeugverkehr gesperrt

Mit Stand Mittwoch, 18. März (14:00 Uhr) gibt es in der Stadt Wels 12 Erkrankte und 146 in Quarantäne befindliche Covid-19-Fälle.

Messegelände

In Absprache mit der Messe Wels ist das Messegelände ab Donnerstag, 19. März Mittag bis auf weiteres für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund für die Maßnahme ist, dass das Areal als mögliche Aufstellfläche für die Einsatzorganisationen freigehalten wird. Der Zutritt von Fußgängern ins Messegelände (inklusive Treppelweg) ist weiterhin möglich.

Kinderbetreuung

Im Bereich der Kleinkinder-Betreuung waren am Mittwoch, 18. März in acht von 19 städtischen Einrichtungen (Krabbelstuben, Kindergärten, Horte) Kinder zur Betreuung anwesend. In Summer kümmerten sich die anwesenden Mitarbeiter dabei um 34 von insgesamt rund 1900 Kinder.

Auch bei den Pflichtschulen zeigten die Aufrufe der Behörden, Kinder nur in absolut notwendigen Fällen zur Betreuung in die Einrichtungen zu bringen, Wirkung. Lediglich in zehn von 18 städtischen Pflichtschulen (Volksschulen, Neue Mittelschulen, Integratives Schulzentrum und Polytechnische Schule) waren Kinder anwesend. In den acht Standorten der Ganztägigen Schulform (GTS) waren lediglich drei Kinder am Standort VS Mauth anwesend.

Kontaktaufnahme mit der Stadtverwaltung

Das Rathaus und alle weiteren Amtsgebäude sind derzeit für den Kundenverkehr geschlossen. An den Tagen Montag, Mittwoch und Freitag können Anträge und Schriftstücke jeweils von 08:00 bis 12:00 Uhr im Bürgercenter (Rathaus, Stadtplatz 1) persönlich abgegeben werden. Ein persönliches Beratungsgespräch mit Mitarbeitern zur Abklärung von Fragen und dergleichen ist hierbei nicht möglich. Dafür werden Bürger ersucht, die zuständigen Mitarbeiter telefonisch bzw. per E-Mail zu kontaktieren.

Müllentsorgung

Leider erhält die Stadt Wels immer wieder Informationen und Beschwerden über illegal entsorgten Müll sowie abgestellten Sperrmüll in den Wohngegenden. Aus diesem Anlass ersucht die Stadt eindringlich darum, den Müll nicht illegal in Grünanlagen, der Au oder anderen Orten zu entsorgen. Die Abholung des Hausmülls bleibt in vollem Umfang in Wels aufrecht.

Wie bereits vom Land Oberösterreich kommuniziert, sind die Altstoffsammelzentren derzeit geschlossen. Es gibt jedoch bereits Überlegungen, diese Einrichtungen – zumindest tageweise – wieder zu öffnen. Eine entsprechende Information der zuständigen Stellen erfolgt, sobald die Entscheidung darüber getroffen wurde.