Versöhnung zwischen Stadt und Flugplatz

Ex-Bürgermeister Koits und die Weiße Möwe konnten nicht miteinander. Dies führte immer wieder zu Streitigkeiten, die in einen vollkommenen Stillstand in der gemeinsamen Kommunikation führte. Mit dem neuen Stadtchef scheint es aber wieder Licht am Ende des Tunnels zu geben. „Rabl ist doch ein vollkommen anderer Mensch als Koits und um einiges professioneller“, meint Fliegerboss… Weiterlesen

NEOS kritisieren fehlende Tangentiallinie

Die Einführung der neuen Tangentiallinie wird vorerst nicht in Angriff genommen. Argumentiert wird mit den Kosten. Die Linie würde direkt die am dichtesten bewohnten und meist frequentierten Stadtteile verbinden, denn sie würde vom Norden über das Krankenhaus, das Altenheim, die Gymnasien quer durch die Neustadt, Vogelweide und Gartenstadt bis zum Kino bzw. den Einkaufszentren in… Weiterlesen

Manfred Hochhauser: »Überregulierung schafft höhere Mieten.«

Seit 2010 ist Manfred Hochhauser Vorstandsvorsitzender der Welser Heimstätte. Unter seiner Ägide sind zahlreiche neue Bauprojekte entstanden und viele neue in Planung. Doch warnt Hochhauser die Stadtpolitik, in der Planung an die Zukunft zu denken. Herr Hochhauser, welche aktuellen Projekte gibt es derzeit bei der Heimstätte? Wir arbeiten zur Zeit an zwei sehr großen Projekten…. Weiterlesen

Bikerei: Fahrrad-Schrauberei mit Großstadtflair

Fahrräder als Verkehrsmittel erfreuen sich gerade in der Stadt großer Beliebtheit. Sei es nun aus sportlichen oder ökologischen Gründen oder weil das Fahrrad in der Stadt einfach das schnellste Fortbewegungsmittel ist: Man fährt wieder Drahtesel. Die Bikerei von Gerhard Gruber in der Karl-Wurmb-Straße 8 ist die richtige Anlaufstelle für all jene, die den Alltag oder… Weiterlesen

Stadtplatz: Österreicher von jungen Türken verprügelt

Eigentlich sollte es ein ausgelassener Abend unter Freunden werden, die sich schon länger nicht mehr gesehen haben. Doch ein falsches Wort zum falschen Zeitpunkt wurde einem 39-jährigen Welser am Stadtplatz zum Verhängnis. Gerade am Wochenende entwickelt sich der Bereich am Stadtplatz zwischen Stadtbrunnen und Ledererturm zu einem heißen Pflaster, wo ein Blick oder ein Wort… Weiterlesen

Wochenmarkt­beschicker präsentieren Rabl Ideen

Einerseits ist der Welser Wochenmarkt ein Anziehungspunkt für tausende Leute und beliebter Treffpunkt in der Stadt. Andererseits gilt die Markthalle als Schandfleck. Bürgermeister Rabl und die Wochenmarktbeschicker ziehen nun gemeinsam an einem Strang. Um sich ein Bild von anderen Märkten zu machen, hat sich ein Team von Marktbeschickern gemeinsam mit der „Monatlichen“ auf den Weg… Weiterlesen

Magistrats­reform: Neue Führungskräfte bestellt

Ab Mittwoch, 1. März wird der erste Teil der Umstrukturierungen des Projektes „Magistrat Neu“ umgesetzt. Insgesamt sechs Dienststellen erhalten ab diesem Tag neue Leiter. Mit den neuen Dienststellenleitern wurden Zielvereinbarungen für zwei Jahre abgeschlossen. In der Abteilung Direktion werden die bisherigen Rechtsdienststellen Verfassungsdienst und Zivilrecht zur Dienststelle Rechtsangelegenheiten Leiterin wird die Juristin Dr. Bettina Peternell,… Weiterlesen

Schwarzafrikaner verprügelte Österreicher. Türke schritt helfend ein.

Der politischen Korrektheit willen, wird in vielen Medien die Herkunft von Tätern gerne veschwiegen, weil man sonst ungewollten Rassismus befürchtet. Das ist aber unnötig, wenn man auch die Herkunft der Opfer oder in diesem Fall des Opfers schreibt: Helfend eingeschritten ist nämlich ein Türke. Hannes G. (55) ist ein Stammkunde im angeschlossenen Bistro einer Welser… Weiterlesen

Ermittlungen gegen BFI-Mitarbeiter eingestellt

Seit einiger Zeit gehen diverse Gerüchte in Zusammenhang mit dem BFI und einem Verfahren vor Gericht durch die Stadt. Recherchen der »Monatlichen« geben nun Aufschluss. „Es gab gegen einzelne MitarbeiterInnen des bfi Wels anonyme Anzeigen im Zusammenhang mit dem Betrieb der Produktionsschule Wels und einem Bildungsprojekt, das von der Europäischen Union beauftragt wurde”, so Christoph… Weiterlesen

Antifa-Veranstaltung: NEOS wurden nicht gefragt

Zwei Tage nach der offiziellen Gedenkkundgebung zur Reichspogromnacht veranstaltete am 10. November 2016 die Welser Initiative gegen Faschismus eine zweite „Konkurrenz-Kundgebung“. SPÖ-Chef Reindl-Schwaighofer beschuldigte Bürgermeister Dr. Andreas Rabl der „Heuchelei“, weil er eine offizielle parteiübergreifende Kundgebung der Stadt Wels durchführte. Ins Mark getroffen zeigte sich die Antifa via Redner Reindl-Schwaighofer davon, dass der Ex-Knesseth-Abgeordnete Kleiner… Weiterlesen