Der Wahlwelser Ronald Lechner revolutioniert seit 3 Jahren den Immobilienmarkt in Wels

Schnell war allen klar, hier stehen Dienstleistung und der Mensch im Vordergrund. Ursprünglich, offen, sympathisch – so haben wir Herrn Lechner kennengelernt! Der gebürtige Tiroler hat seine Jugendlichkeit nicht verloren und ist ständig bestrebt, sich weiter zu entwickeln. Man spürt, dass er seinen Weg mit offenem Herzen und viel Spaß an der Sache macht.

Der Weg zum Immobilienfachmann
Nach seiner Ausbildung zog es ihn für ein Jahr ins Ausland und nach einem kurzen Gastspiel als Barkeeper in einer Innsbrucker Diskothek fand er seine Berufung in der Immobilienbranche. Nachdem er seine ersten Sporen bei einem großen Tiroler Bauträger verdiente, zog ihn die Liebe im Jahr 2000 nach Wels. Hier war er 15 Jahre international als Projektentwickler bei einem großen OÖ Unternehmen tätig. Ausbildungen im Bereich der Immobilien inklusive der Konzession als Immobilientreuhänder sind selbstverständlich.

Die Kunst des Immobilienverkaufes
„Immobilien entwickeln und verkaufen ist meine Leidenschaft, der ich mit größter Freude und täglichem Engagement nachgehe. Dabei überlasse ich nichts dem Zufall – ein persönliches Kennenlernen und eine professionelle Liegenschaftsbewertung sind die Basis für einen erfolgreichen Immobilienverkauf. Immobilien selbst zu verkaufen, ist doch ein Kinderspiel“, so der oftmalige (Irr-)Glaube. Während wir bei herkömmlichen Dingen von überschaubaren Beträgen reden, geht´s bei Immobilien um echtes Geld. Sechsstellige Beträge sind wahrlich kein Kinderspiel mehr und in der Immobilienlandschaft eher die Regel. Kaum ein Verkaufsprozess ist so umfang- und facettenreich wie jener, wenn eine Immobilie den Besitzer wechselt. Zig Stolperfallen und Hürden warten. Fehler können sündhaft teuer werden. Denn wer beim Immobilien-Verkauf auf „das falsche Pferd“, die falsche Strategie oder den falschen Preis setzt, kann schnell viel Geld verlieren. Der professionelle, fachlich ausgebildete Immobilienmakler spart Geld, Zeit und Nerven. Er wird niemals für seine Arbeit, sondern nur für den Erfolg bezahlt!

Zielstrebig und konsequent
Seine Zielstrebigkeit erlangte Ronald Lechner durch seine jahrelange, internationale, sportliche Karriere. Gemeinsam mit seiner heutigen Frau konnte er zahlreiche Erfolge im Tanzsport einheimsen, welche mit dem Erreichen des Worldcup Finales in Moskau 2001 seinen Höhepunkt erreichte.

Wie ging es weiter
2015 konnte sich Herr Lechner dann seinen Traum vom eigenen Immobilienbüro erfüllen. Das Büro in der Pfarrgasse in Wels wurde eröffnet. In Kooperation mit RE/MAX startete der sympathische Immobilientreuhänder gleich voll durch und konnte schon nach einem Jahr den Platinum Club erreichen, 2018 folgte dann der Immonym (Auszeichnung für herausragende Service-Qualität – RE/MAX Dein Daheim unter den 4 besten Büros Österreichs). Im August 2017 gründete Herr Lechner, gemeinsam mit seinem langjährigen Freund Klaus Andexlinger die Bauträgerfirma Solid Living und es wurde bereits das erste Bauprojekt in Enns umgesetzt.

Ganz privat
Wenn er nicht gerade sein Geschäft vorantreibt, verbringt er auch mal zwischendurch Zeit auf den Bergen, um in der Natur Kraft zu tanken und zur Ruhe zu kommen. Begleitet wird er dabei von seiner Familie und seiner Labradorhündin Gina. Den sportlichen Leistungsdruck sucht er heute noch im allzu seltenen Golfspiel, dabei ist er sich selbst oft der größte Gegner. Ein großes Anliegen ist es ihm auch, seine beiden Jungs beim Fußball zu unterstützen und er versucht, kein Spiel zu verpassen.

Auf die Frage des Lebensmottos, antwortet Lechner: „Es gibt keine Zufälle.“