Wels: 20 Jahre Ottos Flohmarkt

Jeden Sonntag ab 5 Uhr früh verwandelt sich das Parkhaus von XXXLutz in Wels West in eine Flohmarkt-Flaniermei-le. Tapeziertisch reiht sich an Tapeziertisch. Die Stände sind so unterschiedlich wie die Menschen, die hier neue, gebrauchte und alte Gegenstände verkaufen.

Veranstalter und Namensgeber Otto Mühleder kann auf eine lange Karriere als Organisator von Flohmärkten zurückblicken. Seit insgesamt 20 Jahren ist er im Geschäft, den Standort XXXLutz betreibt der Flohmarkt-Profi seit mittlerweile 5 Jahren.

Zwei Uhr Tagwache
Wenn Ottos Flohmarkt um 5 Uhr seine Pforten öffnet, ist Otto Mühleder bereits drei Stunden wach und fleißig. Plätze müssen zugeteilt, die Stände abgemessen und begutachtet werden. Bis die ersten potenziellen Kunden kommen, ist viel zu tun. Vor 14 Uhr verlässt Otto selten das Parkhaus in der Löwenzahn-Straße 2. Natürlich hat er als langjähriger Flohmarktfahrer einen guten Blick vorab auf die Waren, die seine Standler in Kisten, Schachteln und Wäschekörben aus Autos und Anhänger schleppen und mal mehr, mal weniger schön präsentieren. Er kauft nur mehr selten etwas, aber für einen kleinen Schwatz hat Otto Mühleder meistens doch Zeit.

Flohmarkt der Liebe
Wer sich so dem Flohmarkttreiben verschrieben hat, kann das nur mit einer Partnerin, die diese Interessen teilt. Ehefrau Bettina teilt die Leidenschaft ihres Mannes. Immerhin haben sich die beiden ja auch am Flohmarkt kennen und lieben gelernt. Seit nunmehr 17 Jahren sind Otto und Bettina ein eingespieltes Team, privat und beruflich.

Das Flohmarkt-Cafe
Bettina Mühleder betreibt das kleine Flohmarkt-Cafe in der einer windgeschützten Nische des Parkhauses. Hier gibt es Kaffee und Mehlspeisen für die Frühaufsteher. Hungrige können sich bei Bettinas Verkaufswagen mit herzhaften Imbissen wie Essigwurst oder Maurerforellen stärken. Gebäck und Mehlspeisen kommen samt Verkaufswagen von der Bäckerei Takacs aus Lambach. Gemütlichkeit und Stärkung auf Heurigengarnituren.

Bunt gemischt
Die Standler auf Ottos Flohmarkt sind wie die Besucher ein bunt gemischtes Völkchen. Großmütter mit ihren noch etwas müden Enkelkindern verkaufen genauso wie professionelle Händler. Schon um 5 Uhr ist Stoßzeit, wenn die ersten Schatzjäger mit Taschenlampen die Tische im Eilschritt nach Sammelware und Antiquitäten absuchen.

Angeboten wird so ziemlich alles: Geschirr, Werkzeug, Bücher, Kleidung und hundert andere Dinge. Fremde Sprachen mischen sich mit oberösterreichischem Dialekt, an den Ständen wird gefeilscht. Kleinere und größere Geldbeträge gehen über die Tapeziertische. Manche schleppen freudig voll beladene Taschen und Säcke nach Hause, andere halten nur ein kleines Mitbringsel in Händen.

20 Jahre Ottos Flohmarkt
Sein 20-jähriges Flohmarkt-Jubiläum will Otto natürlich gebührend feiern. Daher findet am 17. September von 5 bis 12 Uhr ein Jubiläums-Flohmarkt statt. Die Blaulicht-Organisa-tionen Feuerwehr, Rettung sowie Polizei präsentieren am Gelände eine große Sicherheits-Schau. Auch die Fightcrew Wels wird zeigen, dass sie in Wels für Kampfsport die erste Adresse ist, und über ihr Angebot informieren.