Wels bekommt Grünflächen-Richtlinie

Die Dienststelle Stadtentwicklung erarbeitet gerade eine Grünflächen-Richtlinie. Demnach müssen künftig sämtliche Bauvorhaben auf Grünflächen und Räume, die sich positiv auf das Stadtklima auswirken, Rücksicht nehmen.

Bereits in der Einreichplanung muss in Zukunft ein Grünflächen-Kennwert enthalten sein. Diesen vergleichen die Sachverständigen im Bauverfahren mit den im Bebauungsplan verordneten Zielwerten. Wenn auf dem Bauplatz nicht genügend Grünraum vorhanden ist, müssen zusätzliche Grünflächen auf Dächern oder Fassaden geschaffen werden. Der Erhalt und die Neupflanzung von Bäumen werden ebenfalls entsprechend bewertet. Ergänzend soll es auch Kompensationsmöglichkeiten für die Finanzierung von öffentlichen Grünflächen geben.