Konrad Wurm: Der letzte Rocker

Wels hatte früher den Ruf einer Heavy Metal-Hochburg. Ab Anfang der 90er Jahre etablierte sich auch eine lebendige Band-Szene der härteren Art.

Jugendbetreuer Konrad Wurm machte sich Zeit seines Lebens um die Metal-Szene verdient. Ein Leben voll harter Musik und Straßenhunden, die ein liebevolles Zuhause gefunden haben.

Armourgeddon – Metal aus der Korrekt-Zeitung

Geboren wurde der Sohn einer Österreicherin und eines Holländers 1967 in Vöcklabruck. Seine Jugend in den 80ern war schon geprägt von Konzerten, um seine Idole live zu sehen. Auf eine Annonce in der Korrekt-Zeitung fand sich schließlich die Gruppe Armourgeddon zusammen.

Die Metal-Band rund um Sänger Konrad “Wurmi” Wurm und Stefan Hattinger, den viele als erfolgreichen Konzertveranstalter kennen, heizten beim ersten Welser Underground-Festival 1996 die Stimmung für Bands wie Sepultura oder Fear Factory an.

Das Wurmloch

Zu dieser Zeit war Wurmi auch als selbständiger Gastronom tätig. 1996 eröffnete er in der Ringstraße das Wurmloch, das schnell zum beliebten Szene-Treff für Fans von Rock, Metal und alternativer Musik avancierte.

Abgesagtes Promi-Boxen

Im Lokal rührte sich immer was. So wurde einmal eine große Box-Gala organisiert, bei dem die Lokal-Prominenz gegeneinander antreten sollte. Die Polizei beendete die nicht genehmigte Veranstaltung jedoch, bevor sie überhaupt erst begonnen hatte.

Bruce Dickinsons Bier

Bei den Underground-Festivals versorgte das Wurmloch die Metal-Fans am Gelände mit Getränken, die After-Hours wurden natürlich auch dort abgehalten. So geschah es 1997, dass sich im vollen Lokal niemand geringerer als Bruce Dickinson, Sänger der Band Iron Maiden, Wurmi von hinten antippte und ein Bier bestellte.

FBI und Heaven2Hell

1999 sperrte das Wurmloch leider seine Pforten, seiner Musik blieb Wurmi aber treu. Anfang der 2000er Jahre gründete er eine Band namens Far Beyond Innocence (FBI). Seit 2011 singt Wurmi in der Metal-Cover-Band Heaven2Hell, die bis zum heutigen Tag den größten Hits von Black Sabbath oder Dio erfolgreich neues Leben einhaucht.

Mit Frau und Hund nach Noordwijk

Zu seinem Lieblings-Reiseziel Noordwijk in Holland geht es nie ohne Hund. Daher werden die Urlaube mit Lebensgefährtin Karin nur mit dem KFZ in Angriff genommen.