Mensch des Monats: Andreas Rabl

Geboren wurde Andreas Rabl 1972 in Wels. Er wuchs als eines von 4 Kindern wohlbehütet in Puchberg auf, wo er auch die Volksschule besuchte. Ab 1983 besuchte er das Welser Gymnasium Schauerstraße. Als musisch begabtes Kind erhielt er schon im Alter von 6 Jahren Geigenunterricht und sang im Welser Singschulchor. Sein Talent als Geigenspieler bewies… Weiterlesen

Der Spielfeld-Report

Das schlimmste ist der bestialische Gestank. Überall. Es riecht nach menschlichen Exkrementen. Müll wohin man sieht. Die Menschen warten sitzend auf die Busse in Richtung Deutschland. Stehend würden sie sich gegenseitig zerquetschen, so die Polizei. Weiter hinten stehen die Leute noch, oder schlafen in den riesigen Zelten. Kinder spielen im Müll als wäre es das… Weiterlesen

Timelapse total: Andreas Schwarzlmüller

Der Thalheimer Andreas Schwarzlmüller hat sich auf diese Technik spezialisiert und hat vor rund einem Jahr sein mit dieser Methode angefertigtes Wels Video auf das Videoportal YouTube gestellt. Unter dem Suchbegriff „Timelapse Wels” können Sie sich das beeindruckende Video ansehen. Aber nicht nur von Wels, dem Volksfest oder einem Clubbing in der Viehversteigerungshalle. Auch imposante Bergpanoramen… Weiterlesen

Interview: Arbeitsmoral am Wirtschaftshof

Im Jahr 2000 bekam Löffler einen Ferialjob beim städtischen Wirtschaftshof. Genauer gesagt bei der Straßenmeisterei. Was er dort erlebte, schildert er in folgendem Interview. Herr Löffler, wie haben Sie Ihren Ferialjob erhalten? Wie in Wels üblich: durch Beziehungen. Wie war der Ablauf des ersten Arbeitstages? (lacht) Arbeitstag? Der war gut. Wir sind zu einer Baustelle… Weiterlesen

Der verlorene Sohn

Doch Hattinger war für viele Neider in Wels zu erfolgreich. Man bekämpfte ihn mit allen Mitteln bis zu einem Alkoholverbot auf seinem Festival. Die Politik und besonders der damals zuständige Stadtrat versündigte sich an der Stadt und ebnete den tiefen Fall von Wels zu einer toten Stadt. Hätte man Hattinger keine Steine in den Weg… Weiterlesen

Historisch: Wels in der 1. Republik

Am 12. November 1918 wird in Wien die Republik Deutschösterreich ausgerufen. Staatsoberhaupt wird der Sozialdemokrat Karl Renner. Er ist es, der die harten Verhandlungen in Frankreich führt. Sein Land leidet indes an Hunger. Auch in Wels ist das Elend nicht zu übersehen. Zur Hungersnot gesellt sich ab Mitte 1918 die Spanische Grippe, die vielen Welsern… Weiterlesen

Historisch: Wels im 1. Weltkrieg

Anfang der 1910er Jahre ist Wels noch in einer Entwicklungsphase, zahlreiche Projekte befinden sich in Bau oder noch in Planung, 1910 nimmt der städtische Schlachthof seinen Betrieb auf, und das erste Welser Kino, das Kino „Patry“ öffnet seine Pforten. Im Jahr 1910 zählt Wels 13.828 Einwohner, man ist zur Garnisonstadt geworden, die Bevölkerung ist hauptsächlich… Weiterlesen

Hochhäuser werden wieder modern

In Salzburg ist ein neues Hochhausviertel rund um den neuen Hauptbahnhof geplant, die ersten Miniwolkenkratzer sollen bereits 2015 fertiggestellt werden. Auch in Linz geht der Trend wieder in die Höhe. Während in den vergangenen 20 Jahren die Hoch-bau- Kunstwerke der Archi-tektur, aufgrund der schlechten Reputation in der Bevölkerung in Verruf gerieten, ermöglichen es heute neue… Weiterlesen

Kommt die S-Bahn Linz-Wels?

548.757 Menschen leben in den Bezirken Linz Stadt und Linz Land, Eferding, Grieskirchen und Wels-Stadt und Land. Unzählige wichtige Betriebe haben ihren Sitz vornehmlich in den Bezirken der Welser Heide. Vor allem die günstige Verkehrslage des Zentralraums macht diese Region für Unternehmen ausgesprochen interes-sant. Zwei der wichtigsten Bahn-strecken in Europa treffen in Wels aufeinander. Der… Weiterlesen

Irre Gestaltungs-Vorschriften

Jüngster Fall war das neue Schild „Cafe Central“ in der Bäckergasse, das mir bei mehrmaligem Vorbeigehen noch gar nicht aufgefallen ist. Da es beleuchtet ist, muss es nach § 27 der OÖ Bauordnung „beamtshandelt“ werden. Zurechtgeschnitten Nach demselben Paragraphen wäre auch das Schild beim Geschäft Goldankauf am Kaiser Josef Platz fällig gewesen. Es wird zwar nicht… Weiterlesen