Bombendrohung: Konzertspektakel abgebrochen

Am 23. September 2017 gegen 23:03 Uhr langte bei der Polizei in Wels ein Anruf ein, wobei ein bislang unbekannter Täter mitteilte, dass im Messegelände beim Konzert eine Bombe hochgehen werde. Es folgte daraufhin der Abbruch des Konzerts und die ca. 5.800 Gäste wurden von den eingeteilten Ordnern und der Polizei ins Freie geleitet. Die… Weiterlesen

Verweigerern von Deutsch- und Wertekursen droht Kürzung

In den kommenden Wochen startet die Stadt Wels neue kostenlose Deutsch- und Wertekurse für Asylberechtigte, subsidiär Schutzbedürftige und Drittstaatsangehörige, die in Wels wohnen und Mittel aus der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) beziehen. Damit vollzieht Wels die im OÖ. Mindestsicherungsgesetz geregelte Bemühungspflicht. Diese setzt die Bereitschaft der hilfebedürftigen Person voraus, in angemessener und zumutbarer Weise zur Minderung… Weiterlesen

Wels: 20 Jahre Ottos Flohmarkt

Jeden Sonntag ab 5 Uhr früh verwandelt sich das Parkhaus von XXXLutz in Wels West in eine Flohmarkt-Flaniermei-le. Tapeziertisch reiht sich an Tapeziertisch. Die Stände sind so unterschiedlich wie die Menschen, die hier neue, gebrauchte und alte Gegenstände verkaufen. Veranstalter und Namensgeber Otto Mühleder kann auf eine lange Karriere als Organisator von Flohmärkten zurückblicken. Seit… Weiterlesen

Atterseekreis: Wiederbelebung einer liberalen Denkfabrik

Vor fünf Jahren gründeten Dr. Manfred Haimbuchner und KommR Alois Gradauer den Verein „Freiheitlicher Arbeitskreis Attersee“ als Denkfabrik der FPÖ Oberösterreich. Der Name „Atterseekreis“ ist eine Referenz an einen liberalen Gesprächskreis, der bereits 1971 innerhalb der FPÖ gegründet wurde und bedeutende Politiker – wie Norbert Steger, Helmut Krünes und Norbert Gugerbauer – hervorbrachte. 1986 wurde… Weiterlesen

Syrischer Flüchtling: „Unter Assad gab es Sicherheit.“

Die meisten syrischen Flüchtlinge, die man hier antrifft, sind innerhalb des letzten Jahres über die Balkanroute nach Österreich gekommen. David N. (Name geändert) reiste bereits 2011 per Flugzeug mit gültigem Visum an und beantragte Asyl, was ihm auch gewährt wurde. Die Monatliche hat sich mit ihm getroffen. Wie verlief Ihr Leben in Syrien? Ich komme… Weiterlesen

sGerstl: Selbst Kamele würden an Verkostung gesamter Bierauswahl scheitern

Das sGerstl Biergasthaus ist ein Paradies für Bierliebhaber. Dort kann sich der Hopfenliebhaber seinem liebsten Trank widmen. Das sGerstl versichert: Nicht mal das durstigste Kamel könnte das Bierlager des Gasthauses austrinken. Vom Hausruck in die Gortana-Passage Eva Hager ist die neue Wirtin im sGerstl. Die rothaarige Gastroexpertin stammt aus Gallspach und ist zwar nicht mit… Weiterlesen

Ein Bekenntnis zur Populärkultur

Das Welser Volkfest ist für die Stadt Wels identitätsstiftend. Alle zwei Jahre ist die ländliche Bevölkerung in die Stadt geströmt, um sich zu amüsieren. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Denn neben dem traditionellen Volksfest mit Weinkost und Rummelplatz gibt es auch moderne Feste für das Volk: Großkonzerte und Festivals. Die Hochkultur ist in… Weiterlesen

Die Monatliche – Ausgabe 41